This is a tribute

Es gibt hier manchmal Dinge auf dem Postkasten, die machen mich schwindelig. Weil ich die so gut finde, weil ich fast neidisch darauf bin wie gut sie sind, weil ich traurig bin, dass ich nicht dabei war als sie entstanden und weil ich dann Sehnsucht bekomme nach all den Kastenwesen, die sich hier auf dieser Seite rumtreiben. Diese Dinge wollen von mir, dass ich auch wieder was mache, sie stubsen mich an. Und weil ich dieses Ding jetzt nicht besser machen kann, habe ich es eben anders gemacht. Es ist eine Ehrung des anderen und ein Zeichen meiner Anerkennung.

3
This entry was posted in Klingendes. Bookmark the permalink.

2 Responses to This is a tribute

  1. Phil says:

    Hammer! Und jetzt musst du mal erzählen, wie du das gemacht hast (mit welcher Software, usw.)!

  2. Der Lukas says:

    Njjjjaaaaaa—- langsam bin ich mir doch nicht mehr sicher, ob das Geheimnis nicht doch gewahrt bleiben sollte!
    Auf jeden Fall kann ich nur sagen, dass das gerade das beste Mittel gegen dieses Post-Fusion-Loch ist: Shifting Shapes in extrem schöner Dubstation-Version auf Hallenlautstärke durch die Wohnung schallen lassen und beim Kochen sanft mitwippen; Andi und ich stellen uns das gerade um 7 uhr morgens von der Seebühne vor, oder so… Also, auf jeden Fall ist das nun ein nagelneues Postkasten-Genre! Geniale Abgeh-Hiphop-Remixes! Huh! Wo es uns nicht allemal hin verschlägt! 🙂

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *