Tag Archives: Flüsterpostkasten

Flüsterpostkasten Ausstellungs-Pappen

Zu jedem Spielort, den der Flüsterpostkasten besuchte, entstand eine bunte Pappe in der Farbe des jeweiligen Tages, die gemeinsam unsere ständig wachsende PAF-Wanderausstellung bildeten. Neben den wunderbaren Fotos von Manu waren darauf textliche Stimmungs-Momentaufnahmen, verschiedene Artefakte, und natürlich Kilis Bilder … Continue reading

Posted in Gebasteliges, Photographisches | Tagged | Leave a comment

“Been to these places”

Und hier noch eine Aufnahme von unserem Flüsterpostkasten-Abschlusssong: Direkter Download als mp3 Cello & Komposition: Johanna Griebel, Gesang & Arrangement: Thomas Rometsch, Text: Lukas Wilde

Posted in Klingendes, Uncategorized | Tagged | Leave a comment

“Hört ihr es Flüstern?”

Hier eine Aufnahme von unserem Flüsterpostkasten-Titelsong: Direkter Download als mp3 Cello & Komposition: Johanna Griebel, Gesang & Arrangement: Thomas Rometsch, Text: Lukas Wilde

Posted in Klingendes | Tagged | 1 Comment

Bessere Zeiten

Bessere Zeiten Man hat mir von ner Zeit erzählt, da gab’s nen Tag der Bühne. Man ging dort hin, Frau, Mann und Kind und auch der Rest an Kegel. Da wurde Wert auf Text gelegt, auf Verse und Choräle, dramatisch … Continue reading

Posted in Textliches | Tagged | Leave a comment

Impressionen aus dem Flüsterpostkasten | Samstag, 09.06.2018

1. Station: Atelier 3/4 2. Station: Theaterhaus Berlin Mitte 3. Theaterdiscounter Und so sah das ganze bei Twitter aus: Flüsterpostkasten 09.06.2018  

Posted in Bewegtes, Photographisches | Tagged | Leave a comment

Ein Dreiviertelwalzer im Atelier 3/4

Von dreiviertel elf bis dreiviertel fünf hat ein Flüsterpostkasten geöffnet, es passt alles hinein, bis er dreiviertel voll ist und ein Viertel tanzt noch im Dreiviertel-Takt Vom Kottbusser Tor nur ein paar Meter weiter, verbirgt sich ein Örtchen, das ist … Continue reading

Posted in Versiges | Tagged | Leave a comment

Fremdschämen vor dem HAU2 – ein Kommentar

Das Hebbel am Ufer unternimmt seit einigen Jahren verstärkte Bemühungen, jung zu bleiben und seinem zunehmend elitären Image in therapeutischen Dosen entgegen zu wirken. Dies ist nachdrücklich zu begrüßen. Der Autor dieses Kommentars, selbst kein ganz Unbekannter in der freien … Continue reading

Posted in Textliches | Tagged | Leave a comment

Impressionen aus dem Flüsterpostkasten | Freitag, 08.06.2018

1. Station: Tatwerk   2. Station: PAUL Studios 3. Station: HAU2 Am HAU hatte das Publikum leider keine Zeit für sowas 🙁

Posted in Bewegtes, Photographisches | Tagged | Leave a comment

Impressionen aus dem Flüsterpostkasten | Donnerstag, 07.06.2018

1. Station: Bootschafft 2. Station: Lake Studios 3. Station: Theater unterm Dach Und so sah der Tag auf Twitter aus: Flüsterpostkasten 07.06.2018

Posted in Bewegtes, Photographisches | Tagged | Leave a comment

Berliner Häfen

Die folgenden Zeilen entstanden gestern, am Festival-Freitag, während unseres Besuchs bei den PAUL Studios inmitten eines pittoresken Schrottplatzes an einem alten Hafen. Während die Zuschauer_innen in der Vorstellung “Was wir möglicherweise zusammen beenden könnten” waren, versuchte Lukas, ihre zuvor abgegebenen … Continue reading

Posted in Versiges | Tagged | Leave a comment