Category Archives: Textliches

Bessere Zeiten

Bessere Zeiten Man hat mir von ner Zeit erzählt, da gab’s nen Tag der Bühne. Man ging dort hin, Frau, Mann und Kind und auch der Rest an Kegel. Da wurde Wert auf Text gelegt, auf Verse und Choräle, dramatisch … Continue reading

Posted in Textliches | Tagged | Leave a comment

Fremdschämen vor dem HAU2 – ein Kommentar

Das Hebbel am Ufer unternimmt seit einigen Jahren verstärkte Bemühungen, jung zu bleiben und seinem zunehmend elitären Image in therapeutischen Dosen entgegen zu wirken. Dies ist nachdrücklich zu begrüßen. Der Autor dieses Kommentars, selbst kein ganz Unbekannter in der freien … Continue reading

Posted in Textliches | Tagged | Leave a comment

Straßenlyrik

Aufzug III, Bühnenbild: Der Flüsterpostkasten wird vor dem Theater unterm Dach in der Danziger Straße aufgebaut. Drinnen beginnt soeben das Publikumsgespräch zu “ROSA – trotz allem”, ein Sprechtheaterstück über die Aktualität Rosa Luxemburgs. Der Flüsterpostkasten ist bereit, etwa 35 Zuschauer_innen … Continue reading

Posted in Textliches, Versiges | Tagged | Leave a comment

Geteilte Blicke

Vor dieser Stadt, auf einer Höhe, steht jemand mit weitem Blick; die Beine müde – der Weg war lang. Nun ist sie da, die Stadt, mit ihren vielen Lichtern, tausend Gassen tausend Straßen tausend Pfaden und kein Ende ist mehr … Continue reading

Posted in Textliches | Tagged | Leave a comment

Schnappschüsse von der Eröffnungsparty

Yeah, wir stehen auf der Gästeliste im SO36! Yeah, unser Techniker Manuel erzählt uns seit Wochen von einer Kurzgeschichte aus einer Anthologie, in der zwei Punks in den 80ern quer durch die Republik reisen, um sich legendären Straßenschlachten vor dem … Continue reading

Posted in Textliches | Tagged | Leave a comment

Stell Dir mal vor… es ist Festival!

Stell Dir mal vor…. es ist Sommer, Sommer in Berlin, stell Dir mal vor, es ist… Festival! Stell Dir mal ein Haus vor, mit einer Bühne. Stell Dir mal ein Bühnenhaus vor, Bühnenhäuser! Versuch mal, Dir mehrere Bühnen auf einmal … Continue reading

Posted in Textliches | Tagged | Leave a comment

The Prozac Prophecy

Prozac Prophecy   One step into the room and you draw everybody’s eye You are the queen of every night, a starlet in the evening sky There’s not a man who can resist you, not a door that remains closed … Continue reading

Posted in Klingendes, Textliches, Versiges | 1 Comment

Text aus dem Dreiviertel-Kasten

Zum Dreiviertel-Kasten kamen viele befreundete Menschen hierher gereist, für die es der erste Tübingen-Besuch war… Ein Versuch, die ganz besondere Stimmung in dieser Stadt in ein paar Worte zu fassen (vor Ort ganz wunderbar verlesen von Andi)! ->> Hintergrund zum Tübinger … Continue reading

Posted in Textliches | Tagged , , , , , , | 1 Comment

I thought we had a Deal

I thought we had a Deal   I climb into the cockpit, flip the switch and all goes green I rise up to the skies in a rocket-powered mule My fortune runs on lies and the smell of engine fuel … Continue reading

Posted in Textliches, Versiges | 2 Comments

Aus den Untiefen meines digitalen Gedächtnisses

Dies ist eine Geschichte über eine Gruppe junger und wilder Menschen. Sie lebten so wild in dem Glauben, dass sie nie mehr so frei sein würden wie in diesem Jetzt. Ob sie wirklich frei waren, nach objektiven Maßstäben bemessen, wer … Continue reading

Posted in Schmankerl, Textliches | 1 Comment